ZUKUNFTS – MANUFAKTUR

Intensiv-Seminar mit Zukunftsforscher Erik Händeler

Gestern – Heute – Morgen: In der vergangenen Industriegesellschaft trieben technische Innovationen den Wohlstand an – wovon hängt in Zukunft die Produktivität im Umgang mit Wissen ab?

Der Zukunftsforscher und Wirtschaftsjournalist Erik Händeler führt uns durch einen faszinierenden Abriss der Zeitgeschichte und leitet daraus Thesen und Implikationen für unseren zukünftigen Lebens- und Gesellschaftsentwurf ab.

  • Arbeit ist zunehmend immateriell: planen, organisieren, beraten, Wissen suchen, aufbereiten, Probleme durchdenken und lösen.

  • Je mehr Produktivität von Gedankenarbeit abhängt, umso mehr sind wir auf das Teilwissen anderer angewiesen.