Dr. Hubertus von Stein

Geschäftsführer, Vorstand der xpand Stiftung, Senior Consultant

Dr. Hubertus von Stein (Jg. 1969) aus Arnsberg (Westfalen) ist Organisationsberater und Führungskräfte-Coach. Als Partner der xpand GmbH und Finanzvorstand der xpand Stiftung arbeitet er seit über 20 Jahren erfolgreich sowohl im Profit- als auch im Non-Profitbereich.

Mein Herz schlägt höher, wenn aus Gruppen von Leistungsträgern Hochleistungsteams werden, die andere durch ihre Arbeit begeistern und beflügeln.

Dr. Hubertus von Stein (Jg. 1969) aus Arnsberg (Westfalen), verheiratet, vier Kinder, ist Organisationsberater und Führungskräfte-Coach. In seiner Beratungs- und Vortragstätigkeit verbindet der promovierte Ingenieur seine Erfahrung aus mehr als 20 Jahren in verschiedenen Führungspositionen mit den Erkenntnissen aus zahlreichen Beratungsprojekten im Gesundheitswesen, Bildungswesen, in kirchlichen Organisationen, Verwaltung, Hotellerie und Industrie.

Seit 2020 Vorsitzender xpand Stiftung
Seit 2013 Vorstandsmitglied xpand Stiftung, Partner der xpand GmbH
2003 – 2012 Geschäftsführer IGW Deutschland e. V.
2000 – 2004 Geschäftsführender / Leitender Sekretär CVJM Essen e. V.
1999 – heute Trainer und Berater bei xpand
1994 – 1999 Wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl für Mechanik, Universität Essen

  • 2012 MindMaker6®-Persönlichkeits-Modell
  • 2000 SOI® Denkstrukturen Analyse
  • 2000 persolog® Persönlichkeits-Modell
  • 1998-2000 Beraterausbildung beim power management team
  • 1994-1999 Promotion zum Dr.-Ingenieur, Fachgebiet Mechatronik
  • 1989-1994 Studium Maschinenbau
  • Strategieberatung und –umsetzung
  • Planung und Durchführung von Personalauswahlverfahren
  • Entwicklung von Organisationen in Veränderungsprozessen
  • Potenzialorientierte Entwicklung von Führungskräften in erster und zweiter Führungsebene
  • Karriere-Coaching für Fach- und Führungskräfte
  • Durchführung von Zukunftswerkstätten in versch. Non-Profit-Organisationen
  • Durchführung von Personalauswahlverfahren in in kirchlichen Organisationen und im Bildungswesen
  • Organisationsentwicklung in kirchlichen Organisationen und im Bildungswesen
  • Führungskräfteentwicklung im Gesundheitswesen und in der Industrie
  • Beratung von Kirchengemeinden in Veränderungsprozessen

Autorisierter Berater des Bundesmodellprogramms „unternehmensWert: Mensch“ zur Entwicklung von ganzheitlichen Personalstrategien in KMU.

Autorisierter Berater des Bundesmodellprogramms „unternehmensWert: Mensch“ plus zur Förderung von Digitalisierungsprojekten in KMU.

 

Die Andreas-Gemeinde Mülheim ging aus der Fusion zweier Landeskirchlicher Gemeinschaften hervor. Beide hatten eine über 80-jährige Geschichte.
Da stellt sich die Frage: Wie kann eine neue Fokusierung gelingen? Wie kann eine neue Dynamik entstehen?
Hubertus von Stein hat mit unserer Gemeinde 2012/13 eine Zukunftswerkstatt durchgeführt. Sein Grundkonzept, seine Moderation und sein Coaching mit uns als Leitung haben hier einen sehr wirkungsvollen Prozess ermöglicht.
Seitdem sind wir im Stadtteil wirklich bekannt für die Arbeit mit und für Familien. Viele der Mitarbeiter pendeln aus dem Umfeld hier nach Mülheim Styrum und sind miteinander für Kinder, Frauen, Väter & Kinder – für die Familien im Stadtteil da.
Durch den durch Hubertus von Stein sehr fein begleiteten Prozess ist es uns gelungen, über die Generationen hinweg eine gemeinsame Vision zu entdecken. Seitdem können wir sagen, wozu wir da sind, wozu uns Gott beauftragt hat.
Wir sind auch heute noch – 8 Jahre danach – sehr dankbar für diesen Prozess.
Sicherlich haben wir festgestellt, dass sich so nach sechs, sieben Jahren langsam Fragen gestellt haben, die nach einer „Nachjustierung“ rufen. Diese steht uns noch bevor.
Aber wir wissen jetzt, wie wir das anpacken können. Wir sind durch die Begleitung von Xpand auch fähig gemacht worden, selbst immer wieder nachzusteuern und miteinander im Prozess zu bleiben.
Daher sind wir Xpand und Hubertus von Stein bis heute sehr dankbar für die Begleitung.

Nepomuk Planitzer
Andreas-Gemeinde Mülheim a.d.R.


Den ersten Kontakt gab es bereits 2018, als Dr. Hubertus von Stein mit den Leitungskräften unserer fünf Kindertagesstätten das Thema Profilentwicklung bearbeitet hat. Ein Jahr später öffnete er mit uns das Handlungsfeld „strategisch ausgerichtete Personalführung“ und begleitete den anschließenden Wechsel innerhalb der Geschäftsführung. In diesem herausfordernden Prozess konnten wir von seinem umfangreichen Erfahrungsschatz, seinem Weitblick und seiner klaren, analytischen Sachlichkeit profitieren. Dr. Hubertus von Stein ist für uns längst ein wertvoller Wegbegleiter geworden, der sowohl fachlich als auch menschlich einfach bereichert.

Axel Stachelscheid
Andrea v. d. Velde
Geschäftsführung NORDLICHT
Christliche KiTas e. V. Bremen

 

 


Herr Dr. von Stein hat unser Unternehmen von 2017 bis 2019 in unterschiedlichen Konstellationen als Moderator begleitet. In hochkomplexen Situationen, wie auch bei vermeintlich banal wirkenden Prozessschritten gelingt es Herrn Dr. von Stein die Teilnehmer schnell und effizient zum Punkt zu führen. Die Moderation ist dabei klar und unaufdringlich, sie lässt Freiräume zu ohne sich zu verlieren. Denkanstöße und Inputs durch Herrn Dr. von Stein bereicherten jede gemeinsame Veranstaltung. So gewinnen die Teilnehmer neben dem Focus Krankenhaus auch noch einen Blick über den Tellerrand hinaus. Ein herzliches Dankeschön für die vertrauensvolle und fachkundige Zusammenarbeit.

Dr. Christoph Heller,
Regionaldirektor GfO-Kliniken Niederrhein

 

 


Die Freie Evangelische Bekenntnisschule besteht inzwischen seit über 40 Jahren – in diesen Jahren ist der Verein auf ca. 1.400 Schülerinnen und Schüler sowie inzwischen 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gewachsen. Die Strukturen des Vereins wurden allerdings kaum bzw. nur sehr wenig der neu erreichten Größe des Unternehmens angepasst. Die starke Fokussierung der ersten Jahre auf ehrenamtliches Engagement war immer noch in den Strukturen verankert. Dadurch kam es zu Reibungen auf der Führungsebene und es wurde deutlich, dass die Strukturen überarbeitet werden müssen. Dr. Hubertus von Stein wurde als Berater von unsere Schule beauftragt, diesen Prozess zu begleiten. Die Zusammenarbeit war von einem sehr wertschätzenden Miteinander geprägt. Er schaffte es, die Leistungen der ehrenamtlichen Führungsebene der letzten Jahre hervorzuheben, dabei aber dennoch die Notwendigkeit einer Veränderung aufzuzeigen. Durch seine analytische Auffassungsgabe konnte er gegenseitig festgefahrene Positionen auflösen und für uns übersetzen, sodass wir zu neuen und vor allen Dingen gemeinsamen Sichten gelangt sind.

Außerdem hervorzuheben ist Hubertus Stärke, Diskussionen in großen Versammlungen zu leiten. Durch diese hat er stets souverän geführt und bei endlos erscheinenden Argumentationen mit sich wiederholenden Statements den richtigen Zeitpunkt gefunden, um „den Sack zu zu machen“, ohne dass sich dabei jemand nicht gehört gefühlt hätte.

Durch die Begleitung von Hubertus in den letzten 1,5 Jahren haben wir die Umstrukturierung der Leitungsebene erfolgreich auf den Weg gebracht und mit einer neuen Satzung verfestigen können. Dass dies erfolgreich und im Miteinander geschehen ist, haben wir der guten Begleitung von Dr. Hubertus von Stein zu verdanken. Hubertus, vielen Dank dafür!

Hanna-Philippine Trayser
Geschäftsführerin Freie Ev. Bekenntnisschule Bremen

 

 


„Seit über 170 Jahren ist das Collegium Augustinianum Gaesdonck ein Ort, an dem junge Menschen sich zu gebildeten, glücklichen und gestandenen Persönlichkeiten entwickeln können. Doch wie kann diese Erfolgsgeschichte vor dem Hintergrund bundesweit rückläufiger Internatsschülerzahlen fortgeführt werden?

Dazu moderierte xpand eine Zukunftswerkstatt, in der die Perspektiven von Mitarbeitenden und Verantwortlichen vorgestellt, diskutiert und in verschiedenen Projekten gebündelt wurden. Im Anschluss koordinierte xpand die Zusammenarbeit der interdisziplinären Projektteams, so dass im darauffolgenden Schuljahr bereits konkrete Veränderungen umgesetzt werden konnten. Die Projektstruktur wurde mittlerweile in die Regelstruktur integriert, um die im Rahmen der Zukunftswerkstatt entwickelte Innovationskraft nachhaltig zur Entfaltung zu bringen.

Die Berater haben die individuellen Vorstellungen der Beteiligten, die strukturellen Herausforderungen eines Internatsgymnasiums und nicht zule